Stressklippen

Aufgabe:
In dieser Aufgabe dreht sich alles rund um Ressourcen, also Dinge, die Dir Kraft geben. Dieses Memory ist allerdings etwas anders als gewöhnlich: Du musst zum jeweiligen Wort das passende Bild finden. Bereit? Los gehts!

Feedback
Ressourcen schützen und fördern Deine körperliche und psychische Gesundheit. Wie Du im Memory schon gesehen hast, gibt es verschiedene Arten von Ressourcen, nämlich körperliche (z. B. Sport), psychische (z. B. Zeit für Dich) und soziale (z. B. Zeit mit Familie und Freund/innen). Je mehr verschiedene Ressourcen Du hast, desto besser! Aber es spielt natürlich nicht nur die Menge der Ressourcen eine Rolle, sondern auch deren Qualität (manches hilft mehr, manches weniger). Wichtig ist für Dich zu wissen, was Deine persönlichen „Krafttankstellen“ sind, um mit stressigen Situationen oder Rückschlägen umzugehen.